Navigation überspringen
Sie sind hier: Startseite » Datenschutz

Datenschutz

Nutzung der Homepage

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Nutzung dieser Homepage finden Sie unter diesem gesonderten Datenschutzhinweis.

Datenschutz bei der PDF-Versorgung

Datenschutzhinweise nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Zusammenhang mit der Versorgung von sehbehinderten Schülerinnen und Schülern mit PDF-Dateien.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Verantwortlich für die Verarbeitung ist das örtlich für die Versorgung zuständige Medienzentrum. Die Kontaktdaten des jeweils zuständigen Medienzentrums finden Sie im Internet unter
http://www.mediablis-bayern.de/downloads/oertliche-zustaendigkeit.pdf [176 KB]
Verantwortlich ist jeweils die Leitung des Medienzentrums.

Datenschutzbeauftragter
Unabhängig davon, welches Medienzentrum für Sie örtlich zuständig ist, erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten unter folgenden Kontaktdaten:
Datenschutzbeauftragter der Medienabteilung für Blinde und Sehbehinderte
In den Kirschen 1
80992 München
Tel.: 089-17905283
Fax: 089-17905252
Mail: datenschutz@mediablis-bayern.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
a) Zwecke der Verarbeitung:
Ihre Daten werden erhoben, um Ihnen bzw. Ihren Erziehungsbefohlenen kostenlos PDF-Dateien für schulische Zwecke zur Verfügung zu stellen.
b) Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO und Art. 4 Abs.1 und Abs. 2 Satz 1 BayDSG.

Empfänger der personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden nur an die für die Versorgung mit PDF-Dateien Verantwortlichen weitergegeben. Eine sonstige Weitergabe an interne oder externe Stellen erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Die Daten werden spätestens ein Jahr nach Ende der Versorgung gelöscht.

Betroffenenrechte
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).

Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Widerrufsrecht bei Einwilligung
Wenn Sie in die Verarbeitung durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Notwendigkeit zur Bereitstellung der Daten
Wir benötigen Ihre Daten, um:
- die Berechtigung zum Bezug der PDF-Dateien zu prüfen
- die Vorgaben des Vertrages zwischen dem Land Hessen und dem Verband Bildungsmedien e.V. (VBM) vom 3.12.2014 i.V.m. der Verwaltungsvereinbarung mit dem Land Bayern vom 24.3.2015 einzuhalten
- die Versorgung mit PDF-Dateien auf dem Postweg vorzunehmen

Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann die Versorgung nicht durchgeführt werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren